Kieferorthopäden | Kieferorthopädie Neuss · Dr. Oona Sniegowski
Logo Kieferorthopäde n| Kieferorthopädie Neuss · Dr. Oona Sniegowski

Aktuelle News Alle News sehen

News

Dr. Oona Sniegowski besucht mit ganzem Team die IDS 2017

Kieferorthopädin Dr. Oona Sniegowski freut sich jedes Mal auf die alle zwei Jahre stattfindende Internationale Dental-Schau IDS. Nicht nur, weil es die weltgrößte Dentalmesse ist, sondern auch, weil sie "vor der Haustüre" in Köln stattfindet. Und so nahm Sie gleich das ganze Team für einen aufregenden Tag mit zur Zahnmedizin Messe.

Aufregend ist die alle zwei Jahre in Köln stattfindende Internationale Dental-Schau IDS schon, besonders wenn man sie, wie einige im Praxisteam, zum ersten Mal erlebt.

2.305 Aussteller aus 59 Ländern zeigen Neuentwicklungen und Trends der Dentalbranche auf einer Fläche von mehr als 163.000 Quadratmetern. Da gibt es noch nie gesehene neue Anwendungen, Digitaldrucker zur Modellherstellung oder neue Behandlungstechniken mit 3D-Brillen. Und das alles zum Anfühlen, teilweise zum Selberausprobieren. Die 37. Internationale Dental-Schau IDS in Köln besuchten übrigens mehr als 155.000 Fachbesucher aus aller Welt.

Natürlich gehörte als obligatorischer Termin auch ein Besuch des großen Invisalign- und Itero Standes der Firma Align Technology dazu. Schließlich hat die Kieferorthopädie Neuss ihr Angebot mit einem modernen iTero® Element™ Intra-Oral 3D-Scanner und Digitaltechnik ergänzt.

"Die intraorale Scantechnologie des iTero® Element™ Scanners ermöglicht einen "digitalen Abdruck Ihrer Zähne, so dass von der kompletten Aufnahme, der Diagnose bis hin zu Erstellung des 3-D Modells sämtliche Tätigkeiten digital verlaufen können. Der 3D-Scan beschleunigt auch die Herstellung unserer Zahnspangen, weil die digitalen Daten z.B. sofort für die Planung und Anfertigung Ihrer Aligner-Schienen genutzt werden können." erklärt Dr. Oona Sniegowski. Wir berichten hier demnächst ausfühlich über Digital-Scan und den damit angebotenen Outcome-Simulator.

Das ganze Praxisteam war am Ende der IDS-Besuches "freudig erschöpft", dank der vielen neuen Eindrücke und der Größe und Soundkulisse der weltgrößten Dentalschau. Alle waren sich aber einig: Wenn die Chefin uns nächstes Mal wieder einlädt, fahren wir alle wieder hin!

Foto mit freundlicher Genehmigung von Align Technology