Kieferorthopäden | Kieferorthopädie Neuss · Dr. Oona Sniegowski
Logo Kieferorthopäde n| Kieferorthopädie Neuss · Dr. Oona Sniegowski

Aktuelle News Alle News sehen

News

Neuer Glanz in Schweden: Das neue Lächeln von Prinzessin Sofia begeistert!

Bild.de rätselt, ob Prinzessin Sofia von Schweden tätsächlich Besuch von der Zahnfee hatte. Ihr kleiner Schönheitsmakel ist weg, vollkommen unbemerkt hat sie ihre Zahnfehlstellung korrieren lassen. Bei den Feierlichkeiten zum schwedischen Nationalfeiertag präsentierte Sofia voller Stolz ihr Lächeln mit geraden und lückenlosen Zähnen. Was ist wirklich passiert?

Hat Prinzessin Sofia von Schweden ihren kleinen Schönheitsmakel korrigieren lassen? Zweifelsfrei ist Sofia von Schweden eine attraktive junge Frau, welche als Frau von Prinz Carl Philip, viel im Rampenlicht steht. Ihre etwas lückenhaften und ungeraden Zähne passten dabei nicht so recht zu ihrem übrigen Erscheinungsbild. Nun aber scheint sie etwas dagegen gemacht zu haben.

Lesen Sie den gesamten Bericht unter BILD.DE.

Das wirft jedoch bei vielen Menschen Fragen auf: Wie ist es möglich, unbemerkt zu geraden und schönen Zähnen zu gelangen? Kann das jeder von uns machen lassen oder ist es ein Promigeheimnis? Wie kam Sofia von Schweden zu diesem bezaubernden Lächeln?

Der Kieferorthopädin Dr. Oona Sniegowski aus der Kieferorthopädie in Neuss sind diese Fragen von ihren Patienten und Patientinnen nicht unbekannt. Dr. Sniegowski vermutet: "Wahrscheinlich hat Prinzessin Sofia von Schweden sich ihre Zähne mit den transparenten und praktisch unsichtbaren Alignerschienen, wie z. B. von Invisalign, korrigieren lassen".

In der Kieferorthopädie in Neuss ist diese Behandlungsmethode seit vielen Jahren sehr beliebt:
"Die Behandlung mit Invisalign wird mit einer Serie fast unsichtbarer, herausnehmbarer Aligner Zahnspangen durchgeführt. Der/die Patient/In wechselt hierbei ca. alle zwei Wochen, wenn ein gewünschter Zwischenstand der Zähne erreicht ist, zu einem neuen Satz Schienen. Jeder dieser Schienensätze wird speziell für sie zu Beginn der Zahnkorrektur angefertigt. Mit Hilfe der einzelnen Aligner bewegen sich die Zähne Schritt für Schritt, Woche für Woche bis zur gewünschten Endposition", erklärt Frau Dr. Oona Sniegowski.

Nachdem mit dem iTero Intraoralscanner ein hoch präzises 3D-Abbild Ihres Mundraumes erstellt wurde, können Sie bereits nach wenigen Minuten in einer 3D-Realtime-Simulation das fertige Ergebnis Ihrer Invisalign-Zahnkorrektur sehen. Das ermöglicht der sog. Invisalign-Outcome-Simulator, der die digitalen Daten schnell visuell umsetzt, so dass wir sie Ihnen sofort zeigen können. So können Patienten schon im Voraus sehen, wie ihre Zähne und das schöne Lachen nach dem Abschluss ihrer Behandlung einmal aussehen werden.

Wenn auch Sie sich für eine Zahnkorrektur z. B. mit transparenten Alignerschienen von Invisalign interessieren, dann sind wir von der Kieferorthopädie Dr. Oona Sniegowski in Neuss für Sie da und beraten Sie gerne!

Foto: © Catalin Pop/fotolia.com · ©Jeanette Dietl/fotolia.com · Beispiel-Zahnkorrektur