Kieferorthopäden | Kieferorthopädie Neuss · Dr. Oona Sniegowski
Logo Kieferorthopäde n| Kieferorthopädie Neuss · Dr. Oona Sniegowski

 

Kieferorthopädie Neuss

Die Lingualbehandlung

Die Zahnkorrektur auf der anderen Seite

Seit vielen Jahren wird besonders bei Erwachsenen die Zahnkorrektur mit Lingualbrackets durchgeführt. Das Besondere bei dieser Therapie, die Brackets sind nicht wie bei der herkömmlichen Kieferorthopädie von Aussen sichtbar.

Unsichtbar werden die Brackets auf die Innenseite der Zähne geklebt. Lingual heißt zur Zunge hin. Aus diesem Grunde heißt diese Therapie Lingualbehandlung.

Mehr Aufwand für mehr Ästhetik.

Im Vergleich zur klassischen Behandlung sind die Arbeiten einerseits für den Kieferorthopäden aber auch für das Labor wesentlich aufwendiger. Der Grund dafür ist, das der Bereich hinter den Zähnen sehr viel schlechter zugänglich ist und die engen Platzverhältnisse eine noch optimalere und individuellere Lösung erfordern.

Sind die Brackets erst einmal auf die Zähne geklebt, unterscheidet sich die herkömmliche Behandlung von der Lingualbehandlung kaum noch. Möglich kann sein, dass sie für uns Kieferorthopäden und sicherlich manchmal auch für Sie ein wenig zeitintensiver verläuft.

Eine kurze Beschreibung zum Behandlungsablauf.

Damit Sie auch wissen, was auf Sie zukommt, findet natürlich ein ausführliches Beratungsgespräch statt. Auch ist es möglich, für Sie zahlreiche Simulanten am Computer aufzurufen, um Ihnen den Behandlungsablauf zu simulieren.

Der nächste Schritt wird sein, dass wir Abdrücke von Ihrem Ober- und Unterkiefer nehmen. Mit unseren Informationen und Ergebnissen werden in einem aufwendigen Laborprozess von unserem Zahnlabor Ihre indviduellen Brackets hergestellt. Für diese umfangreichen Laborarbeiten braucht unser Labor etwa 3-4 Wochen.

Nun werden die Brackets auf die Innenseite Ihrer Zähne geklebt.

Nach Beendigung der Larborarbeiten vereinbaren wir einen neuen Termin. Nach einer intensiven Zahnreinigung und einer umfangreicher Vorbereitung der Zähne, setzen wir die Brackets und die Metallbänder ein.

Eine möglichst beschwerdefreie und schonende Zahnkorrektur findet jetzt Ihren Anfang. Was jetzt noch folgt sind regelmäßige Kontrollbesuche in einem Abstand von ca. 8-10 Wochen. Dabei benötigen wir ungefähr 45 Minuten pro Behandlungsterim.

Jetzt folgt der Beginn einer ästhetischen Behandlung!

Für Sie beginnt jetzt eine effektive und proffesionelle kieferorthopädische Behandlung, ohne jegliche ästhetische Beeinträchtigung. Sie haben die Möglichkeit Ihren Behandlungsfortschritt jederzeit mitzuverfolgen, ganz im Gegenteil zur klassischen Behandlung. Dort verdecken die Brackets die Sicht und damit auch Ihr tägliches Erfolgserlebnis.

Wir sind gerne für Sie da · Tel.: + 49 (0)2131 - 40 81 20