Kieferorthopäden | Kieferorthopädie Neuss · Dr. Oona Sniegowski
Logo Kieferorthopäde n| Kieferorthopädie Neuss · Dr. Oona Sniegowski

 

Kieferorthopädie Neuss

Mikroimplantate in der Kieferorthopädie

Kräfte gezielt nutzen!

Auch wir Kieferorthopäden haben die enormen Fortschritte, die die Implantologie in den letzten Jahren gemacht hat, erkannt und für die Kieferorthopädie nutzbar gemacht. Die Zahnärzte benötigen die Implantate sicherlich für andere Aufgaben als wir Kieferorthopäden.

Wir benutzen die Implantologie, um dadurch eine stabile Verankerungen für die Zahnkorrektur zu erreichen.

Um schnelle und präzise Zahnbewegungen durchführen zu können, werden gezielt Kräfte und Drehmomente eingesetzt. Dazu ist eine sichere Verankerung an bestimmten Stellen erforderlich.

Mit Hilfe der sogenannten Mikroimplantate, das sind kleinste Implantat-Schrauben, können wir diese Apparaturen zur Zahnkorrektur gezielt und sicher verankern. Dies ist das eigentliche Prinzip der Mikroimplantologie.

Der Headgear - häufig Vergangenheit!

In der Vergangenheit musste öfter auf Methoden wie beispielsweise den Headgear zurückgegriffen werden. Neben einem großen optischen Nachteil, hing beim Headgear der Erfolg mehr oder weniger von der Disziplin des Patienten ab, der diese unschöne Apparatur tragen muss. Heute können wir mit den nicht sichtbaren Mikroimplantaten eine erfolgreiche Therapie ohne Headgear anbieten.

Mikroimplantate für eine schnelle und gezielte Bewegung!

Durch eine Verankerung mit Mikroimplantaten können wir ganz gezielte Bewegungen schaffen. Völlig neue Behandlungskonzepte werden durch dieses Prinzip realisierbar.

Gab es früher bei einseitigem Zahnverlust keinen Lückenschluss ohne das gleichzeitige Ziehen eines Zahnes auf der anderen Seite, ist durch die Mikroimplantate ein Zahnverlust völlig unnötig.

Das Einsetzen der Schrauben ist nur ein minimaler Eingriff unter lokaler Anästhesie. Ein weiterer unschätzbarer Vorteil des Mikroimplantates ist, es kann sofort nach dem Einsetzen belastet werden. Vom ersten Moment an können alle Kräfte präzise wirken. Die Behandlung kann also unmittelbar beginnen. Dadurch verkürzt sich die Behandlungsdauer in den meisten Fällen erheblich.

Die Mikroimplantate dienen als Befestigungspunkt für Druck- oder Zugfedern, die dann helfen, sanft aber stetig Ihre Zähne in die richtige Position zu lenken. Mikroimplantate können wir an jeder Stelle der Mundschleimhaut einsetzen. Ohne großen Aufwand kann das Implantat, nachdem die Zähne ihre gewünschte Stellung erreicht haben, wieder entfernt werden.

Wenn Sie sich für Mikroimplantate interessieren, sprechen Sie uns bitte an, wir beraten Sie gerne!